Nov 262013
 

Aus meinem kürzlich bei Liebesfibel erschienenen Artikel über Eifersucht entwickelte sich eine interessante Diskussion über Polyamorie und Monogamie mit der aus dem Fernsehen und Büchern bekannten Sexologin Silke Maschinger. Zum Nachlesen unter http://liebesfibel.de/eifersucht-gedanken-eines-polyamor-lebenden-menschen/#comments

 26. November 2013  Posted by  Polyamorie 2 Responses »
Nov 192013
 

Die Redaktion der Webseite Liebesfibel war so freundlich, mich zu einem Gastartikel über Eifersucht anzuregen. Als polyamor lebender Mensch habe ich da eine ungewöhnliche Sichtweise im Vergleich mit monogam lebenden Menschen. Mein Artikel “Eifersucht: Gedanken eines polyamor lebenden Menschen“. Die Webseite Liebesfibel lohnt auch sonst einen Besuch.    

Mai 182011
 

Arnold Schwarzeneggers Geständnis, während seiner Ehe ein Kind mit einer anderen Frau gezeugt und dies zehn Jahre geheim gehalten zu haben, zeigt einmal mehr, dass Polygamie überall ist. Leider aber üblicherweise heimlich und verlogen, und dann zerstört es Familien. Dabei muss das gar nicht sein. Wer sich einmal die Mühe … weiterlesen

 18. Mai 2011  Posted by  Polygamie 2 Responses »
Mrz 272011
 

Bei meinen Recherchen zu Polygamie und Polyamorie finde ich viele Artikel, Webseiten und Blogs, und darunter sind manche, die ich für so empfehlenswert halte, dass ich sie nicht nur in meinen Linklisten aufnehme, sondern sie hier besonders vorstelle in meiner Artikelserie “Lesenswert“. Eine solche Perle ist der von Henryk M. Broder schon … weiterlesen

 27. März 2011  Posted by  Lesenswert 1 Response »

Thesen zu Polygamie und Monogamie – These 14

 

These 14: Polygamie gleichberechtigter Partner führt zu mehr Liebe. Ein Mensch darf endlich offen mehr als einen Menschen lieben und sich von mehr als einem Menschen lieben lassen. Dies erscheint als ein besserer Weg, als dies, wie in unseren Gesellschaften üblich, heimlich und verlogen hinter dem Rücken des Partners leben … weiterlesen

Thesen zu Polygamie und Monogamie – These 13

 

These 13: Die Notwendigkeit (evtl. auch der Reiz) des Fremdgehens, um Sex mit anderen Partnern zu haben, wird geringer, da durch die Polygamie der bei vielen Menschen vorhandene natürliche Wunsch nach sexueller Abwechslung befriedigt wird, ohne sich dafür mit fremden, unvertrauten Menschen einlassen zu müssen. Als Folge bleiben den Menschen … weiterlesen

Thesen zu Polygamie und Monogamie – These 11

 

These 11: Polygamie erfordert einen hohen Grad an menschlicher Reife, da man dem Partner / der Partnerin vertrauen, Freiraum geben, weniger kontrollieren und die Angst vor Verlust überwinden muss, wenn der Partner / Partnerin Liebe und sexuelles Begehren für andere Menschen fühlt und auslebt. Dies gilt insbesondere in Gesellschaften, in … weiterlesen