10 Jahre Homoehe! Wo bleibt die Polyehe?

Polygamie ist gut für Sie Logo

Heute – am zehnten „Geburtstag“ der Homoehe in Deutschland – ist ein guter Tag. Alle können sich freuen, die eine Gesellschaft befürworten, in der Menschen nicht wegen Ihrer sexuellen Ausrichtung diskriminiert werden, wie das auch der Europäische Gerichtshof fordert: [link id=’1085′].

Aber wie das mit den Freiheitsrechten so ist, gibt man sie einer Gruppe, wollen alle sie haben.

Eigentlich ist das ein ironisch gemeinter Satz, denn in unserer Gesellschaft dürfen Grundrechte nicht gruppenweise vergeben werden, sondern müssen für alle gelten. Leider aber steckt in der Ironie auch Wahrheit, denn deutschen Bürgerinnen und Bürgern, die polygam heiraten wollen, wird dieses Recht in Deutschland immer noch verwehrt.

Einen vernünftigen Grund für dieses Verbot gibt es jedoch nicht. Das Verbot der Mehrfachehe beruht auf christlichen Traditionen, die im Eherecht eines modernen, auf den Prinzipien der Individual- und Menschenrechte basierenden Staates fehl am Platze sind. Jeder erwachsene Mensch muss frei sein – ohne staatlichen, gesellschaftlichen, religiösen oder sonstigen Zwang – die ihm gemäße Liebes- und Familienform zu wählen, vorausgesetzt dass er damit anderen Menschen keinen Schaden zufügt ([link id=’172′]).

Wo aber der Schaden liegen soll, wenn auf dieser Basis mehr als zwei Menschen miteinander eine dauerhafte Beziehung eingehen wollen, das konnte ich bisher noch in keinem Artikel oder Buch überzeugend erklärt finden. Aber vielleicht können Sie es mir ja erläutern?

Mehr zu meinen Ansichten über das Recht auf freie Entscheidung über die Form der Ehe finden Sie in meinen: [link id=’157′]

 

Notice: This article can also be found in a translated english version on my [contentblock id=3 img=gcb.png]

Über Viktor Leberecht 693 Artikel
Viktor Leberecht ist studierter Historiker, sowie ausgebildeter und berufserfahrener Journalist. Er gehört keiner Religion oder weltanschaulichen Gruppe an. Viktor lebt seit 2003 in einer polyamoren und offenen Beziehung mit einer Frau, die mit einem anderen Mann verheiratet war - ihr Ehemann starb 2018. Viktor redet und schreibt über Polyamorie und deren eheliche Form, die Polygamie, um zu informieren, Vorurteile zu entkräften und für gesellschaftliche Akzeptanz der Polyamorie und Polygamie zu werben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*