Der Mann mit drei Frauen

+ Viktor Leberecht contributes some expert observations

Polyamory Flag

Mann mit drei Frauen, das wär doch was, oder? Himmel auf Erden, denken vermutlich viele Männer, die Polyamorie noch nicht kennen. Und es bedient auch noch so schön das Klischee vom Pascha. Aber nur auf den ersten Blick. In dem ausführlichen und meiner Meinungnach gut gelungenen Beitrag „Wie Joost mit drei Frauen in einer polyamorösen Beziehung lebt“ schaut die Autorin Mandy Rutkowski in ze.tt am 24. Februar hinter die Kulissen. Und ich, Viktor Leberecht, wurde als Experte interviewt.

Mann mit drei Frauen: Himmel auf Erden oder doch eher anstregend?

Der für den Artikel interviewte Joost aus Amsterdam hat ganz offensichtlich einges an Erfahrung und eine wie es scheint energiegeladene, aber den Erfahrungen gereifte Persönlichkeit. Und er beschreibt Vor- und Nachteile. Und er ist ganz sicher kein Pascha. Nicht zuletzt hat er eine der wie ich finde besten Antworten auf immer wieder gestellte Frage gegeben, ob das denn nicht anstrengend sei mit all der Koordination:

„Oft werde ich gefragt, ob Polyamorie nicht verdammt anstrengend sei. Darauf kann ich nur sagen: ‘Ist es anstrengend, eine Familie zu haben, in der du allen Beteiligten Zuneigung und Aufmerksamkeit schenken willst?’. Für mich ist das sehr vergleichbar.” Er gibt jedoch zu, Koordination und Planung seien nötig, um allen Partnerinnen gerecht zu werden.

Polyamorie in den Bezug zu stellen, zu dem, was Menschen bei einer „normalen“ Fanilie alles an Koordination leisten müssen, finde ich genial. Zeigt einmal mehr, wie normal Polyamorie eigentlich ist.

Warum überhaupt Polyamorie, und was der Experte sagt

Der Artikel leistet gute Arbeit, zu erklären, was Polyamorie in Theorie und Praxis bedeutet, und gibt eine (meine) Antwort auf die oft gehörte Frage, warum Menschen denn überhaupt Polyamorie wollen (endlich darf ich mich mal selbst zitieren):

„Menschen überall auf der Welt haben sich in den vergangenen Jahrzehnten immer mehr von traditionellen Lebensformen abgewendet, auch weil sie durch eigenes Erleben und Scheidungsstatistiken wissen, dass die monogame Ehe als Lebensform für die meisten Menschen nicht funktioniert”, erklärt Viktor Leberecht, Berliner Beziehungsexperte mit Fokus auf Polyamorie.

Was Joost noch zu sagen hat über Polyamorie

In dem Artikel stecken viele gute Aussagen  von Joost. Aber die kann und will ich hier nicht alle „klauen“, nur diese noch, über Polyamorie und Mitfreude:

In der Polyamorie spielen Einfühlungsvermögen und die Freude für den Partner eine sehr große Rolle. Selbst dann, wenn man nicht direkt dafür verantwortlich ist.

Der Artikel vom 24. Februar „Wie Joost mit drei Frauen in einer polyamorösen Beziehung lebt“ bei ze.tt.

Dieser Artikel erschien bei Viktor Leberecht.

Die Webseite Viktor Leberecht - Übersicht über die Inhalte

Sie finden auf der Website von Viktor Leberecht - Experte, Redner, Autor und Berater für Polyamorie und offene Beziehungen sowie Aktivist für Liebe und Familie frei von staatlicher Überregulierung -, aktuelle Artikel und allgemeine Informationen über Polyamorie, Polygamie und offene Beziehung. Und Sie erfahren, wie wir alle, auch die Anhänger der Monogamie, von übermäßiger und verfassungswidriger staatlicher Regulierung unseres Liebes- und Familienlebens eingeschränkt werden.

Artikelserien

Die Artikel habe ich zumeist selbst geschrieben, außer es ist ein anderer Autor genannt.

Allgmeine Informationen über Polyamorie, Polygamie und Offene Beziehung

Der Bereich Was ist Polyamorie? mit diversen Unterseiten wie Vorurteile über PolyamoriePolyamorie Events und Treffen und Polyamorie Dating WebseitenPolyamorie Wissenschaft.

Im Bereich Was ist Polygamie? finden Sie zum Beispiel Vorurteile über Polygamie, Polygamie Einführungen, und Polygamie Wissenschaft.

Noch in Arbeit ist: Der Bereich Was ist Offene Beziehung?

Meine Thesen über Liebe und Familie frei von übertriebener staatlicher Regulierung in der demokratischen Gesellschaft

Ich habe im Jahr 2010 Thesen über den möglichen Beitrag von Nicht-Monogamie zur modernen, auf den Menschenrechten und Gleichberechtigung basierenden, demokratischen Gesellschaft veröffentlicht und diese ständig weiter entwickelt. Aus den Thesen erfahren Sie, wie Liebe und Familie frei von staatlicher Überregulierung in einer demokratischen Gesellschaft gestaltet werden könnten, und wie wir alle, auch die Anhänger der Monogamie, von übermäßiger und verfassungswidriger staatlicher Regulierung unseres Liebes- und Familienlebens eingeschränkt werden. Thesen über Liebe und Familie frei von übertriebener staatlicher Regulierung.

Experte, Redner, Autor und Berater für Polyamorie und offene Beziehungen: Viktor Leberecht

Ich biete zu den oben genannten Themen:

Schicken Sie gerne Ihre Anregungen, die sind willkommen

Wenn Sie Anregungen haben, schicken Sie diese gerne über das Kontaktformular. Sie können auch auf jeder Seite Kommentare schreiben.

Gastautor werden

Haben Sie auch ein Thema zu Polyamorie, Polygamie oder Offene Beziehung, über das Sie gerne schreiben würden? Gastautor werden.

Über Viktor Leberecht 692 Artikel
Viktor Leberecht ist studierter Historiker, sowie ausgebildeter und berufserfahrener Journalist. Er gehört keiner Religion oder weltanschaulichen Gruppe an. Viktor lebt seit 2003 in einer polyamoren und offenen Beziehung mit einer Frau, die mit einem anderen Mann verheiratet war - ihr Ehemann starb 2018. Viktor redet und schreibt über Polyamorie und deren eheliche Form, die Polygamie, um zu informieren, Vorurteile zu entkräften und für gesellschaftliche Akzeptanz der Polyamorie und Polygamie zu werben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*