Polyamorie oder heimlich untreu? (31.08.2014, WELT)

Polyamory Flag

Ein anregendes Streitgespräch ob Polyamorie oder heimliche Untreue in der „diskret offenen Beziehung“ die bessere Lösung sind, fand sich vor kurzem in der WELT. Cornelia Jönsson, bekannt als Mitautorin des Buches „111 Gründe, offen zu lieben„, und Franz Josef Wetz, Philosophieprofessor und Autor des Buches „Lob der Untreue„, tauschten Argumente aus.

Gediegene Ausreden oder Ehrlichkeit?

Als Ex-Philosophie Student fand ich die Argumentation von Professor Wetz doch eher schwach, dass heimliche Untreue menschlicher sei. Denn bei den Fragen nach em umgang mit der auch von ihm als unausweichlich angesehenen Untreue, hatte er dann nur zu sagen, dass wir Menschen damit eben nicht umgehen könnten. Eifersucht sei eben von der Natur aus angelegt. Und er meinte, nur Männer seien untreu, ohne dass es emotional etwas bedeute, während Frauen immer mehr mit dem Gefühl dabei seien. Das ist ziemlich altmodisch und nicht mehr ganz auf der Höhe dessen, was diverse Untersuchungen in letzter Zeit dazu erbracht habe, dass Frauen genauso viel untreu sind wie Männer und auch genauso sehr in der Lage, Sex ohne tiefe oder dauernde emotionale Bindung zu haben.

Da sind mir die Argumente von Jönsson näher, für die zur Liebe auch die Freude am Sex des Partners, der Partnerin mit jemand anderem gehört.

Letztlich muss es jede/r selbst entscheiden. Hier nochmal der Link zum Streitgespräch.

 

Sie finden in der Artikelserie Diskussionen über Polyamorie im Polyamorie Magazin von Viktor Leberecht alle Artikel, in denen es um Online Diskussionen über Polyamorie geht.

Die Webseite Viktor Leberecht - Übersicht über die Inhalte

Artikelserien

Allgmeine Informationen über Polyamorie, Polygamie und Offene Beziehung

Der Bereich Was ist Polyamorie? mit diversen Unterseiten wie Vorurteile über PolyamoriePolyamorie Events und Treffen und Polyamorie Wissenschaft.

Im Bereich Was ist Polygamie? finden Sie zum Beispiel Vorurteile über Polygamie, Polygamie Einführungen, und Polygamie Wissenschaft.

Noch in Arbeit: Der Bereich Was ist Offene Beziehung?

Meine Thesen über Liebe und Familie frei von übertriebener staatlicher Regulierung in der demokratischen Gesellschaft

Ich habe seit 2010 Thesen über den möglichen Beitrag von Nicht-Monogamie zur modernen, auf den Menschenrechten und Gleichberechtigung basierenden, demokratischen Gesellschaft veröffentlicht und diese ständig weiter entwickelt. Thesen über Liebe und Familie frei von übertriebener staatlicher Regulierung.

Experte, Redner, Autor und Berater für Polyamorie, Polygamie und offene Beziehungen: Viktor Leberecht

Ich biete zu den oben genannten Themen unter Engagieren Sie Viktor:

Schicken Sie gerne Ihre Anregungen, die sind willkommen

Wenn Sie Anregungen haben, schicken Sie diese gerne über das Kontaktformular, wobei es ein spezielles für die Presse gibt. Sie können auch auf jeder Seite Kommentare schreiben.

Über Viktor Leberecht 692 Artikel
Viktor Leberecht ist studierter Historiker, sowie ausgebildeter und berufserfahrener Journalist. Er gehört keiner Religion oder weltanschaulichen Gruppe an. Viktor lebt seit 2003 in einer polyamoren und offenen Beziehung mit einer Frau, die mit einem anderen Mann verheiratet war - ihr Ehemann starb 2018. Viktor redet und schreibt über Polyamorie und deren eheliche Form, die Polygamie, um zu informieren, Vorurteile zu entkräften und für gesellschaftliche Akzeptanz der Polyamorie und Polygamie zu werben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*