Polyamorie Serie You, Me, Her ab 18.01. bei Netflix

Polyamory Flag

Sie können die in den USA erfolgreiche Polyamorie Serie You, Me, Her ab 18.01. bei Netflix in Deutschland sehen. In den USA läuft die Serie so gut, dass bereits zwei weitere Staffeln der erst in 2016 gestarteten Serie in Auftrag gegeben wurden. In den USA ist Polyamorie aber schon lange bekannt. Und es leben in den USA bereits rund 20% aller Menschen nicht-monogam, inklusive mehrere Millionen Polyamore.

Polyamorie Serie zeigt positive Effekte von Polyamorie …

Die Polyamorie Serie zeigt die positiven Effekte, die Polyamorie oder eine offene Beziehung auf eine seit langem bestehende Partnerschaft haben kann. Jetzt.de schreibt, dies scheine zwar klischeehaft, sei aber:

… wissenschaftlich solide belegt. Sex wird messbar besser, sobald etwas – oder besser noch jemand – neues passiert. Genau so erfahren es die inzwischen Millionen Menschen, die zu dritt, zu viert oder in offenen Beziehungen leben. Man fühle sich selbst wieder attraktiver, berichten die, die es wagen. Und man sehe den Partner durch die begehrenden Augen des Fremden.

…und die Schwierigkeiten von Polyamorie auch

Die Serie aber zeigt nicht nur, wie toll das alles ist, sondern auch, wie schwierig es ist, das zu tun, ohne jede Übung:

Was also in dieser ersten Staffel (zwei weitere sind schon abgedreht) folgt, ist emotionales Yoga: Die drei begeben sich in die Spannung und atmen in den Schmerz, der dazu gehört, wenn man freier sein möchte. Man würde ihnen wünschen, sie hätten dabei ein Vorbild. Zum Beispiel eine gute, warme, menschliche Liebesgeschichte mit mehr als zwei Menschen. Momentan gibt es immerhin schon eine ganz unterhaltsame Comedy.

Die beiden obigen Zitate stammen aus dem gelungenen Artikel von Jetzt.de,den ich weiter unten verlinke; Hervorhebung durch mich.

Wie mit Polyamorie anfangen? Anleitung gesucht und gefunden

Wenn Sie auch überlegen, Polyamorie zu leben oder sich einfach informieren wollen, finden Sie in der Artikelserie Erfahrungsberichte über Polyamorie auf Polygamie ist gut für Sie alle Artikel in denen es um Erfahrungen mit Polyamorie geht.
Sie können auch auf der Seite Polyamorie Einführungen nachlesen, wo ich einige besonders gute Texte verlinkt habe.

Artikel zur Polyamorie Serie You, Me, Her

Wie geht Liebe zu dritt?

You Me Her USA 2016–

„Riverdale“ und „You Me Her“ im Januar bei Netflix

Sie finden in der Artikelserie Polyamorie im TV im Polyamorie Magazin von Viktor Leberecht alle Artikel, in denen es um Fernsehsendungen geht, in denen Polyamorie eine Rolle spielt.

Die Webseite Viktor Leberecht - Übersicht über die Inhalte

Artikelserien

Allgmeine Informationen über Polyamorie, Polygamie und Offene Beziehung

Der Bereich Was ist Polyamorie? mit diversen Unterseiten wie Vorurteile über PolyamoriePolyamorie Events und Treffen und Polyamorie Wissenschaft.

Im Bereich Was ist Polygamie? finden Sie zum Beispiel Vorurteile über Polygamie, Polygamie Einführungen, und Polygamie Wissenschaft.

Noch in Arbeit: Der Bereich Was ist Offene Beziehung?

Meine Thesen über Liebe und Familie frei von übertriebener staatlicher Regulierung in der demokratischen Gesellschaft

Ich habe seit 2010 Thesen über den möglichen Beitrag von Nicht-Monogamie zur modernen, auf den Menschenrechten und Gleichberechtigung basierenden, demokratischen Gesellschaft veröffentlicht und diese ständig weiter entwickelt. Thesen über Liebe und Familie frei von übertriebener staatlicher Regulierung.

Experte, Redner, Autor und Berater für Polyamorie, Polygamie und offene Beziehungen: Viktor Leberecht

Ich biete zu den oben genannten Themen unter Engagieren Sie Viktor:

Schicken Sie gerne Ihre Anregungen, die sind willkommen

Wenn Sie Anregungen haben, schicken Sie diese gerne über das Kontaktformular, wobei es ein spezielles für die Presse gibt. Sie können auch auf jeder Seite Kommentare schreiben.

Über Viktor Leberecht 692 Artikel
Viktor Leberecht ist studierter Historiker, sowie ausgebildeter und berufserfahrener Journalist. Er gehört keiner Religion oder weltanschaulichen Gruppe an. Viktor lebt seit 2003 in einer polyamoren und offenen Beziehung mit einer Frau, die mit einem anderen Mann verheiratet war - ihr Ehemann starb 2018. Viktor redet und schreibt über Polyamorie und deren eheliche Form, die Polygamie, um zu informieren, Vorurteile zu entkräften und für gesellschaftliche Akzeptanz der Polyamorie und Polygamie zu werben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*