Auf der Seite „Polyamorie Wissenschaft“ stellt die „Webseite Viktor Leberecht“ Ihnen grundlegende Informationen und Links zu Ergebnissen der Wissenschaft über Polyamorie zur Verfügung. Hier fasse ich wissenschaftliche Studien über Polyamorie und wissenschaftliche Artikel zusammen, die mir besonders wichtig erscheinen.

Polyamorie ist Mainstream und keine Randgruppe abnormer Persönlichkeiten

Polyamorie wurde jahrelang als gesellschaftliche Randerscheinung behandelt. Menschen, die sich dazu bekannten, wurden oft als psychisch gestört oder zumindest seltsam angesehen.

Diskriminierung insbesondere  am Arbeitsplatz hielt viele davon ab, sich dazu zu bekennen. Eine Studie, die im April 2016 veröffentlicht wurde, zeigt für die USA, dass Polyamorie für über 20% der Befragten ganz normal ist.

Forschungsprojekt zu Polyamorie an der Universität Wien

An der Universität Wien gibt es ein Forschungsprojekt Polyamorie in medialer, sozialer und Identitätsperspektive von Prof. Dr. Franz X. Eder und MMag. Stefan F. Ossmann.

Häufigkeit des Wortes Polyamorie seit 1950 in deutschen Quellen

Die Häufigkeit des Wortes Polyamorie seit 1950 in deutschen Quellen, wie das DWDS – Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache sie in seinem Wortauskunftssystem zur Verfügung stellt. Das DWDS enthält zwar nicht alle öffentlichen deutschen Texte, aber schon sehr viele, und es ist interessant zu sehen, wie die Kurve steigt.

Klicken Sie auf das Bild, um zur Originalgraphik bei DWDS zu gelangen.

DWDS-Wortverlaufskurve für „Polyamorie“, erstellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache abgerufen am 30.1.2019.
DWDS-Wortverlaufskurve für „Polyamorie“, erstellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, abgerufen am 30.1.2019.

Dieser Artikel erschien bei Viktor Leberecht.

Die Webseite Viktor Leberecht - Übersicht über die Inhalte

Sie finden auf der Website von Viktor Leberecht - Experte, Redner, Autor und Berater für Polyamorie und offene Beziehungen sowie Aktivist für Liebe und Familie frei von staatlicher Überregulierung -, aktuelle Artikel und allgemeine Informationen über Polyamorie, Polygamie und offene Beziehung. Und Sie erfahren, wie wir alle, auch die Anhänger der Monogamie, von übermäßiger und verfassungswidriger staatlicher Regulierung unseres Liebes- und Familienlebens eingeschränkt werden.

Artikelserien

Die Artikel habe ich zumeist selbst geschrieben, außer es ist ein anderer Autor genannt.

Allgmeine Informationen über Polyamorie, Polygamie und Offene Beziehung

Der Bereich Was ist Polyamorie? mit diversen Unterseiten wie Vorurteile über PolyamoriePolyamorie Events und Treffen und Polyamorie Dating WebseitenPolyamorie Wissenschaft.

Im Bereich Was ist Polygamie? finden Sie zum Beispiel Vorurteile über Polygamie, Polygamie Einführungen, und Polygamie Wissenschaft.

Noch in Arbeit ist: Der Bereich Was ist Offene Beziehung?

Meine Thesen über Liebe und Familie frei von übertriebener staatlicher Regulierung in der demokratischen Gesellschaft

Ich habe im Jahr 2010 Thesen über den möglichen Beitrag von Nicht-Monogamie zur modernen, auf den Menschenrechten und Gleichberechtigung basierenden, demokratischen Gesellschaft veröffentlicht und diese ständig weiter entwickelt. Aus den Thesen erfahren Sie, wie Liebe und Familie frei von staatlicher Überregulierung in einer demokratischen Gesellschaft gestaltet werden könnten, und wie wir alle, auch die Anhänger der Monogamie, von übermäßiger und verfassungswidriger staatlicher Regulierung unseres Liebes- und Familienlebens eingeschränkt werden. Thesen über Liebe und Familie frei von übertriebener staatlicher Regulierung.

Experte, Redner, Autor und Berater für Polyamorie und offene Beziehungen: Viktor Leberecht

Ich biete zu den oben genannten Themen:

Schicken Sie gerne Ihre Anregungen, die sind willkommen

Wenn Sie Anregungen haben, schicken Sie diese gerne über das Kontaktformular. Sie können auch auf jeder Seite Kommentare schreiben.

Gastautor werden

Haben Sie auch ein Thema zu Polyamorie, Polygamie oder Offene Beziehung, über das Sie gerne schreiben würden? Gastautor werden.

No tags.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*